Home

Buch-Shop  

Ausstellungen

Genetik

Archiv

Literatur

   Links

Impressum

Facebook

 

 

Book-Shop

Shows

Genetics

Archive

Literature

 

 

 

 

Genetica bij duiven. Modern Mendelisme en meer de duivenliefhebber von Hein van Grouw & Jan de Jong, NBS Uitgave 2009, ISBN 978-90-813589-1-0.

         

Hein van Grouw ist vor allem bekannt durch viele Veröffentlichungen über Lachtauben. Über Haustauben hatte er bereits vor Jahren in niederländischer Sprache das Buch Genetica bij Duiven, Avicultura, 3. Druck, April 2000, 160 S. mit vielen Zeichnungen, herausgegeben. Jetzt erschien in einer hervorragenden Aufmachung auf 272 Seiten sein neues Buch unter dem gleichen Titel, zusammen verfasst mit Jan de Jong, der die zahlreichen Abbildungen und Figuren gezeichnet hat. Es sind mehr als 120 handgezeichnete und überwiegend liebevoll kolorierte Zeichnungen mit meist 4 bis 8 Tauben, die die auch anhand der Punnettschen Quadrate veranschaulichten Erbgänge illustrieren und auf einen Blick nachvollziehbar machen. Gewidmet ist das Buch einleitend Doc. Willard F. Hollander (1913-2004), dem wir die grundlegenden Erkenntnisse über Taubengenetik verdanken und auf dessen Schultern alle stehen, die heute über Vererbung bei Haustauben schreiben.

Die ursprüngliche Schrift „Genetica bij Duiven“ war schwarz-weiß gedruckt. Das war, wie van Grouw einleitend schreibt, ein Widerspruch in sich, wenn über Taubenfärbungen berichtet wird. Er hat daher dankbar die Anregung von Jan de Jong aufgegriffen, das Buch farbig zu unterlegen. Inhaltlich ist dieser Teil auch überarbeitet und aktualisiert worden. Er bildet Teil II des neuen Werkes. Teil I ist auf etwa 90 Seiten eine Einführung in die Geschichte der Vererbungslehre, dargestellt werden die grundlegenden Mechanismen der Vererbung, der Mendelismus und der Mendelismus nach Mendel.

Da die niederländische Sprache auch für deutsche Leser verständlich ist, wird die Schrift sicherlich auch deutsche Interessenten finden. Schon allein der schönen Zeichnungen wegen, die nach den einleitenden Textpassagen selbsterklärend sind. Es ließen sich zu Einzelheiten des Inhaltes Anmerkungen machen, die aber nicht den sehr positiven Gesamteindruck stören. So wird unglücklicherweise für „DeRoy“ die von der englisch/amerikanischen Schreibweise abweichende Form „De Roy“ gewählt, die vom Wortstamm auf eine falsche Fährte lockt – einmal falsch in die Literatur eingeführt, immer falsch! Auch über die Form und den Gebrauch von Symbolen mag es unterschiedliche Auffassungen geben.

Das Buch bietet eine sehr gute Einführung in die Taubengenetik, ist durch seine schöne Gestaltung aber auch darüber hinaus für alle von Interesse, die sich für schöne Taubenfärbungen und Taubengestalten interessieren. Aus dem Netz sind die folgenden Angaben über Bezugsmöglichkeiten vorhanden, die hier unverbindlich weiter gegeben werden.

Degenen die dit 272 pagina’s dikke boek alsnog willen bestellen kunnen dit doen door een bedrag van € 50,65 ( € 47,00 + € 3,65 portokosten) over te maken naar Giro 455517 tnv de penningmeester van de NBS o.v.v. Boek Genetica. Het boek wordt u dan franco thuisgestuurd. Vergeet niet uw naam en adres te vermelden ! Besteller in het buitenland (Europa) kunnen het boek bestellen door een bedrag van € 53,50 Over te maken op IBAN NL17INGB0000455517 BIC INGBNL2A. Bestellers buiten Europa kunnen de portokosten opvragen bij de secretaris van de NBS.

A new book on Pigeon Genetics by Hein van Grouw & Jan de Jong published in 2009: Genetica bij duiven.

Several years ago Hein van Grouw still published a book on pigeon genetics in Dutch language. Now this updated volume was published as Part II of the new book that in addition contains as Part I a serious introduction into the laws of inheritance and in genetics. What makes the book outstanding is the great number of coloured hand paintings by Jan de Jong, more than 120 figures, often with 4 to 8 sketches of pigeons per figure. It is a modern text and an up to date introduction in pigeon genetics and recommended not only for genetic enthusiasts, but for all who like pigeons.