Home

Buch-Shop  

Ausstellungen

Genetik

Archiv

Literatur

   Links

Impressum

Facebook

 

 

Book-Shop

Shows

Genetics

Archive

Literature

 

 

 

Erbfaktoren

Sonstige Erbfaktoren der Struktur und Federbildung

Bezeichnung

Symbol

Erbgang

Kennzeichen

Kappe (crest)

cr

rezessiv

Federhaube in unterschiedlicher Form

Nasenkuppe Chinesischer Tümmler Cnc dominant hornartiges Federgebilde einseitig am Kopf Chinesischer Tümmler

Augenschirme (eye crest)

ecr

rezessiv

Augenschirme, z.B. bei Pommerschen Schaukappen, dort mit Kappe, aber auch ohne Kappe vorkommend. Wahrscheinlich genetisch mit Kappe gekoppelt

Sideburns

Sb

dominant

Im Kopfbereich nach vorne gerichtete Federpartien

Ausgefranst (frayed)

F

dominant

Weicheres Gefieder, ähnlich wie bei Seidenfiedrigkeit

Gekräuselt (frizzy)

fr

rezessiv

Ausfransung vor allem körpernahen Gefieders, im Jugendgefieder extremer

Lockung 1 (Curl 1) Cu1  dominant bewirkt nach Wexelsen zusammen mit dem später vergebenen Symbol Cu2 die Lockung der Lockentauben
Lockung 2 (Curl 2) Cu2 dominant bewirkt nach Wexelsen zusammen mit dem später vergebenen Symbol Cu1 die Lockung der Lockentauben
Nackthalsigkeit Bn dominant im Nest anfangs normal, fallen die Federn schon vor Verlassen des Nestes im Halsbereich aus (Rumänische Nackthalstümmler), nur bei dominant roten Tieren (van Grouw)
Schmalzkiele (grease quills)   nicht eindeutig durch fettige Substanz durchtränkte kleine Federn, modifizierte Puderfedern bei lackreichen Tauben
Schwanzlosigkeit   rezessiv bei Rollertauben aufgetreten
Schwanzlosigkeit und Flügelverkürzung   rezessiv "Baby-Doll"-Effekt bei verschiedenen Rassen
Nacktheit na rezessiv völlig nackte Tauben, in den USA aufgetreten, wieder verschwunden

Porcupine

p

rezessiv

Federn entfalten sich nicht, „stachelschweinähnlich"

Fringe fg rezessiv Art der Seidenfiedrigkeit, etwas rauer als Silky

Scraggly

sc

rezessiv

extreme Seidenfiedrigkeit mit Hautverdickung

Deutsch Scraggly dsc rezessiv Seidenfiedrigkeit mit Hautverdickung, nicht ganz so extrem wie Scraggly

Seidenfiedrigkeit

L

dominant (intermediär)

Ausfransung des Gefieders, bei Reinerbigkeit extrem

Bestrümpfung (grouse)

gr

rezessiv (intermediär)

kurze Bestrümpfung

Kurzbelatscht (Slipper)

Sl

dominant

kurze und z.T. wenige Latschenfedern, in Kombination mit grouse gr entstehen starke Latschen

Nelke, Rosette

ros

rezessiv

Nelke (nach vorne geneigte) oder Rosette (runde Federstruktur) bei Trommeltauben und einigen Tümmlerr- und Farbentaubenrassen

Halskrause

kr (kr1 und kr2)

rezessiv

Jabot bei verschiedenen Rassen wie den Mövchen in unterschiedlicher Ausprägung, vermutlich hervorgerufen durch zwei rezessive Erbfaktoren

Gabelschwanz (split tail)

sl (sl1 und sl2)

rezessiv

Zusammenwirken von vermutlich zwei rezessiven Faktoren

Iridescent (Regenbogenfarben) Ir dominant (intermediär) Federstruktur zur Erzeugung des Grünglanzes bei Gimpeltauben Schwarzflügel
 

zurück