Home

Buch-Shop  

Ausstellungen

Genetik

Archiv

Literatur

   Links

Impressum

Facebook

 

 

Book-Shop

Shows

Genetics

Archive

Literature

 

 

 

 

Usbekische Tümmler: Gulbadam in der Musterbeschreibung

Gulbadam Uzbek Tumblers (see below)

Im deutschen Standard der Usbekischen Tümmler wurden die Rothalsigen um die Bunthalsigen ergänzt. In der Mitteilung des Bundeszuchtausschusses des BDRG vom Juni 2008 heißt es:

In der Position Farbenschläge ist hinter …Rothalsig „(Tschinny), Bunthalsig (Gulbadam)“ einzufügen. Beim vorhandenen Wort Gulbadami ist das „i“ zu streichen – von Plural in Singular ändern. In der Position Farbe und Zeichnung ist am Schluss nach „…weiß.“ einzufügen: „Bunthalsige haben weiße Grundfarbe mit roter oder gelber Kehle und einzelnen roten oder gelben Federn am Hals.“ Soweit der Bundeszuchtausschuss.

An Farbenschlägen sind damit anerkannt:

Einfarbig: Weiß, Schwarz, Dun, Rot, Gelb, Blau mit schwarzen Binden, Blaugehämmert, Blaufahl, Rotfahl, Gelbfahl. – Getigert und Gescheckt: Schwarz, Rot, Gelb. – Muselkopf: Schwarz. – Vielfarbig, Kite, Golddun, Agate in Rot und Gelb, DeRoy, Rothalsig (Tschinny), Bunthalsig (Gulbadam).

Johann Bindewald ist einer der Züchter der „Bunthalsigen“, die wie die Tschinny erst nach der Mauser oder auch erst im Verlauf mehrerer Jahre ihr überwiegend weißes Gefieder bekommen. Vom Rot bzw. Gelb des Nestgefieders bleibt im Wesentlichen nur eine rote bzw. gelbe Kehle übrig. Geboren werden sie einfarbig rot oder gelb mit an den Kielen deutlich aufgehellten Federn, wie das beigefügte Foto aus der Zucht von Johann Bindewald zeigt. Dazu abgebildet das ausgemauserte Tier und eine ganze Gruppe aus derselben Zucht. Beigefügt auch ein  nicht so perfekt markiertes Weibchen des längerschnäbligen und glattköpfigen Flugtyps.

Gulbadam aus der Zucht Johann Bindewald

Gulbadam des Flugtyps

Gulbadam Uzbek Tumblers

 The official standard for Uzbek Tumblers was supplemented by Gulbadami. Gulbadam  means a white pigeon with a red or yellow throat and sometimes some additional red feathers at the breast. In their juvenile plumage they are red with whitish basal feathers, identical to red or yellow Tschinny. The latter change from their juvenile plumage to white red-breasted birds.